Logo
Logo


Anwaltsgebühren / Honorar

Ein faires und transparentes Vergütungssystem ist wesentlicher Bestandteil der Kanzlei-Philosophie. Selbstverständlich werden mit Ihnen daher vor Übertragung des Mandats die zu erwartenden Kosten besprochen. Hierbei tragen wir im Rahmen einer Honorarvereinbarung den individuellen Bedürfnissen des Mandanten und des Mandates Rechnung. Vergütungsbeeinflussende Faktoren sind insbesondere gesetzliche Vorgaben (das Rechtsanwaltsvergütungsgesetz), Art, Umfang und Schwierigkeit der zu bearbeitenden Rechtsfragen und das Haftungsrisiko.

Neben einer Abrechnung auf Stundenbasis oder nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG), ist in geeigneten Fällen auch die Vereinbarung eines Pauschalhonorars bis hin zu einem Erfolgshonorar möglich.

Insoweit ist es dem Anwalt im Zuge einer Änderung des anwaltlichen Gebühren- und Standesrechts bei Vorliegen und unter Beachtung bestimmter Voraussetzungen mittlerweile erlaubt, für den Einzelfall ein Erfolgshonorar zu vereinbaren.

Im Laufe einer ständigen Beratung (Dauerberatungsmandate) besteht auch die Möglichkeit etwa einer monatlichen Pauschalhonorarvereinbarung bzw. die Vereinbarung von speziellen Konditionen für Rahmenverträge. Derartige Vereinbarungen bieten sich insbesondere für kleinere bzw. mittelständische Unternehmen an, die einen kontinuierlichen Beratungsbedarf haben, allerdings über keine eigene Rechtsabteilung bzw. verfügen.