Logo
Logo


Impressum

Angaben zu § 5 Telemediengesetz (TMG)  und der Dienstleistungs-Informationspflichten-Verordnung (DL-InfoV):


Rechtsanwalt Oliver Reinhardt, LL.M.
Weipertstrasse 8-10
DE-74076 Heilbronn

Tel.: +49 (0)7131-7669-620
Fax: +49 (0)7131-7669-629
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

USt-ID: DE248795668


Berufsbezeichnung:

Rechtsanwalt Oliver Reinhardt ist als Rechtsanwalt in und nach dem Recht der Bundesrepublik Deutschland zugelassen und Mitglied der Rechtsanwaltskammer Stuttgart.

Zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Rechtsanwaltskammer Stuttgart
-Körperschaft des öffentlichen Rechts-
Königstraße 14
DE-70173 Stuttgart
Telefon: 07 11 / 22 21 55-0
Telefax: 07 11 / 22 21 55-11
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Berufsrechtliche Regelungen:

Es gelten die folgenden berufsrechtlichen Regelungen, die online auf den Internetseiten der Bundesrechtsanwaltskammer (http://www.brak.de) unter der Rubrik "Berufsrecht" auf Deutsch/Englisch eingesehen werden können:

Bundesrechtsanwaltsordnung - BRAO

Berufsordnung der Rechtsanwälte - BORA

Fachanwaltsordnung - FAO

Rechtsanwaltsvergütungsgesetz - RVG

Berufsregeln der Rechtsanwälte der Europäischen Gemeinschaft - CCBE

Berufshaftpflichtversicherung:

Rechtsanwälte sind nach der Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO) verpflichtet, eine Berufshaftpflichtversicherung mit einer Mindestversicherungssumme von 250.000 € zu unterhalten. Einzelheiten ergeben sich aus § 51 BRAO.
Die Kontaktdaten der Haftpflichtversicherung des Rechtsanwalts lauten:

Allianz Versicherungs AG
Königinstraße 28
DE-80802 München
www.allianz.de

Räumlicher Geltungsbereich: Weltweit

Außergerichtliche Streitschlichtung

Bei Streitigkeiten zwischen Rechtsanwälten und dem Mandanten besteht auf Antrag die Möglichkeit der außergerichtlichen Streitschlichtung

- bei der regionalen Rechtsanwaltskammer (vorliegend Stuttgart), nähere Informationen einsehbar unter  "http://www.rak-stuttgart.de" , oder
- bei der Schlichtungsstelle der Rechtsanwaltsschaft bei der Bundesrechtsanwaltskammer, im Internet zu finden über die Homepage der Bundesrechtsanwaltskammer (www.brak.de), weitere Informationen und Voraussetzungen sind dort unter "Schlichtungsstelle der Rechtsanwaltsschaft" einsehbar.

Die Anschrift der Schlichtungsstellen, welche alternativ angerufen werden können, lauten:

Rechtsanwaltskammer Stuttgart
-Körperschaft des öffentlichen Rechts-
Königstraße 14
DE-70173 Stuttgart
Telefon: 07 11 / 22 21 55-0
Telefax: 07 11 / 22 21 55-11
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

oder

Schlichtungsstelle der Rechtsanwaltsschaft
c/o Bundesrechtsanwaltskammer
Littenstr. 9
DE-10179 Berlin

Tel.: 030 / 284939-0
Fax: 030 / 28493911
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Verantwortlich für den Inhalt bei journalistisch-redaktionell gestalteten Angeboten i.S.v. §§ 55 ff. Rundfunkstaatsvertrag (RStV): Oliver Reinhardt (Anschrift wie oben)

Datenschutzerklärung

1. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen
2. Überblick zur Datenverarbeitung
3. Erfassung allgemeiner Daten bei Nutzung unserer Internetseite
4. Einsatz von Cookies
5. Kontaktaufnahme mittels Telefon bzw. E-Mail an uns
6. Rechte des Betroffenen (Ihre Rechte)
7. Dauer der Speicherung

1. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der EU Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) sowie sonstiger nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten und sonstiger datenschutzrechtlicher Vorschriften ist:

Verantwortlicher

Oliver Reinhardt
Weipertstrasse 8-10
DE-74076 Heilbronn
Tel.: 07131-7669-620
Mail: mail@reinhardt-legal.de

2. Überblick zur Datenverarbeitung

a) Allgemein zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch uns


Wir erheben, bearbeiten und verwenden Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich nur insoweit, als dies zur Bereitstellung unserer funktionsfähigen Internetseite sowie unserer Leistungen bzw. Services erforderlich ist. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt dabei gemäß der EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) und der für uns anderweitig geltenden landespezifischen Vorschriften zum Datenschutz.

b) Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Art. 6 I lit. a EU-DSGVO dient uns als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten, soweit wir eine Einwilligung der betroffenen Person für einen bestimmten Verarbeitungszweck eingeholt haben.
Art. 6 I lit. b EU-DSGVO dient uns als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen. Dies gilt beispielsweise für solche Verarbeitungsvorgänge, die für die Lieferung von Waren oder der Erbringung einer sonstigen Leistung erforderlich ist.
Art. 6 I. lit. c EU-DSGVO dient uns als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten, welche zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der wir unterliegen, erforderlich ist.
Art. 6 I lit. f EU-DSGVO dient uns als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten, soweit die Verarbeitung zur Wahrung berechtigten Interessen unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen.

3. Erfassung allgemeiner Daten bei Nutzung unserer Webseite

Beim Zugriff auf unsere Webseite erheben und speichern wir keine Daten.

4. Einsatz von Cookies

a) Beim Besuch unserer Webseiten setzen wir keine Cookies ein. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden.

b) Allgemein zu Cookies gilt: Sie können die auf Ihrem Computer gespeicherten Cookies einsehen und löschen. In den Einstellungen Ihres Browserprogramms können Sie die Benutzung von Cookies auch deaktivieren oder über eine Annahme von Fall zu Fall entscheiden. Sie können Ihren Browser auch so einstellen, dass Sie z.B. über das Setzen von Cookies informiert werden. Damit haben Sie die Kontrolle, ob bzw. wie lange Cookies gespeichert werden.

c) Bitte informieren Sie sich im Benutzermenü Ihres Webbrowsers oder auf der Webseite des Herstellers Ihres Browsers darüber, wie Ihr Browserprogramm entsprechend eingestellt werden kann. Regelmäßig wird Ihnen in der Menüleiste Ihres Webbrowsers über die Hilfe-Funktion angezeigt, wie Sie über das Setzen von Cookies informiert werden, oder Sie neue Cookies abweisen und auch bereits erhaltene Cookies löschen können.

5. Kontaktaufnahme Telefonisch oder per E-Mail

Gemäß gesetzlicher Vorschriften enthält unsere Webseite Angaben, die eine rasche elektronische Kontaktaufnahme zu uns und eine Kommunikation mit uns ermöglichen, dazu gehört unter anderem die Angabe unserer E-Mail-Adresse und Telefonnummer. Die hierdurch an uns per E-Mail, oder telefonisch übermittelten personenbezogenen Daten werden bei uns zum Zwecke der Kommunikation und Bearbeitung des der Kontaktaufnahme zugrundeliegenden Sachverhalts gespeichert. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten, welche per E-Mail an uns übersandt werden, beruht auf Art. 6 I. lit. f EU-DSGVO, zusätzlich auf Art. 6 I. lit. b EU-DSGVO, sofern der Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages gerichtet ist.

Wenn der der Kontaktaufnahme zugrundeliegende Sachverhalt abgeschlossen ist, löschen wir die Daten, es sei denn es bestehen Fristen zur Aufbewahrung bzw. sonstige berechtigte Interessen an der weiteren Speicherung (siehe Ziffer 7).


6. Rechte des Betroffenen (Ihre Rechte)

Sofern personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet werden, gewähren Ihnen die Datenschutzbestimmungen gegenüber dem Verantwortlichen im Hinblick auf Ihre personenbezogenen Daten umfassende Rechte, welche nachfolgend beschrieben werden.

a) Recht auf Auskunft

Sie haben das Recht, von uns eine Auskunft über die zu Ihrer Person von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen, insbesondere zu den Verarbeitungszwecken; den Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden; die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden; falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer; zum Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung; zum Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde; wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden und Informationen über die Herkunft der Daten.

Diese Rechte folgen aus Art. 15 EU-DSGVO.

b) Recht auf Berichtigung

Sie haben das Recht, im Hinblick auf Sie betreffende personenbezogene Daten, eine unverzügliche Berichtigung unrichtiger, ebenso wie Vervollständigung unvollständiger, Daten zu verlangen.

Diese Rechte folgen aus Art. 16 EU-DSGVO.

c) Recht auf Löschung

Sie haben das Recht, unverzügliche Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu fordern, sofern einer der in § 17 I EU-DSGVO aufgeführten Gründe vorliegt. Dies gilt nicht, soweit einer der Ausnahmetatbestände des Art. 17 III EU-DSGVO vorliegt, insbesondere soweit die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

Diese Rechte folgen aus 17 EU-DSGVO.

d) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von Ihnen bestritten wird, und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen, die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen, wir die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Artikel 21 Absatz 1 EU-DSGVO eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe unsererseits gegenüber Ihnen überwiegen. Wurde die Verarbeitung gemäß vorgenannten Gründen eingeschränkt, so dürfen diese personenbezogenen Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Diese Rechte folgen aus 18 EU-DSGVO.

e) Mitteilungspflicht im Zusammenhang mit der Berichtigung oder Löschung personenbezogener Daten oder der Einschränkung der Verarbeitung

Es besteht das Recht, dass der Verantwortliche allen Empfängern, denen personenbezogenen Daten offengelegt wurden, jede Berichtigung oder Löschung der personenbezogenen Daten oder eine Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 16, Artikel 17 Absatz 1 und Artikel 18 EU-DSGVO mitteilt, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Sie haben das Recht, über die diese Empfänger unterrichtet zu werden.

Diese Rechte folgen aus Art. 19 EU-DSGVO.

f) Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, an sich selbst oder einen Dritten übertragen zu lassen, sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Artikel 6 I lit. a oder Artikel 9 II lit. a EU-DSGVO oder auf einem Vertrag gemäß Artikel 6 I lit. b EU-DSGVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

Diese Rechte folgen aus Art. 20 EU-DSGVO.

g) Widerspruchsrecht

Soweit die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf der Grundlage berechtigter Interessen nach Art. 6 I lit. f EU-DSGVO beruht, haben Sie das jederzeitige Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, hiergegen Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, welche Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

Diese Rechte folgen aus Art. 21 EU-DSGVO.

h) Recht auf Widerruf von Einwilligungen

Sie haben das Recht, eine erteilte Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Dieses Recht folgt aus Art. 21 EU-DSGVO.
Unter Ziff. 1. Sind die Kontaktaufnahmemöglichkeiten zum Widerruf einer erteilten Einwilligung angegeben.

i) Beschwerderecht

Sie haben das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres gewöhnlichen Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen diese Verordnung verstößt.

7. Dauer der Speicherung

Wir speichern die für die Vertragsabwicklung erhobenen personenbezogenen Daten bis zum Ablauf gesetzlicher oder möglicher vertraglicher Fristen, die zur Geltendmachung bzw. Ausübung unserer Rechtsansprüche oder der Verteidigung gegen uns gerichteter Rechtsansprüche dient. Sind die entsprechenden Zeiten abgelaufen, verwahren wir die nach Steuer- oder Handelsrecht erforderlichen Informationen für die gesetzlich vorgesehenen Zeiträume auf. Eine darüberhinausgehende Speicherung erfolgt lediglich, wenn nach Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen wir unterliegen, eine längere Speicherfrist vorgesehen ist.